Vorgarten

  • Garten

Der Garten stand ja erst für 2019 an – aber ich habs keine 2 Wochen nach Einzug ausgehalten, wenigsten im Vorgarten schon etwas zu pflanzen. Es war mir einfach zu trist.

2019 Mai: Die Blüte von Schneeglöckchen und Traubenhyazinte ist durch, das Tränende Herz ist auch schon auf dem Rückzug. Sie machen Platz für Funkien, verschiedene Farne und Gräser. Die Walderdbeeren bilden schon massiv Ausläufer, ein nicht kletternder Efeu ist dazu gekommen, eine Berberitze und Moos. Ansonsten ist es noch recht lückig, man sieht viel Boden. Die Tropfstelle für das Vordach werde ich ziemlich sicher noch mal umgestalten, wenn ich denn weiß, wie. Verbuddeln geht nicht, da ist alles Betonfundament vom Pflaster.

2020 Mai: Immer noch Boden zu sehen, aber es wird weniger. Die Pflanzen werden dies Jahr sichtbar dichter und kräftiger.

Auf der anderen Seite wachsen eine Felsenbirne, Zwergberberitzen, Phlox, Gräser, Farne, Waldmeister, eine dunkelrote Christrose und diverses, dass sich selber angesäht hat. Wie zB der Fingerhut, über den ich mich sehr freue. Dafür ist von den vielen Vergissmeinnicht nur ein einziges wieder gekommen.

Wer eine Idee hat, wie man den Kübel auf dem Gullideckel noch etwas aufhübschen kann, her damit. Ich rechne damit, dass die Jute irgendwann zu gammlig aussieht und ich sie wieder abmachen muss.

Man hat wieder deutlich gemerkt, dass unser Vorgarten anscheinend für viele Leute zu ungepflegt ist, und es somit egal ist, was man damit anstellt. Die Straßenbauarbeiter haben die Kantsteine abgetrennt und ihre eigenen gesetzt. Die Erde, die dabei anfiel, haben sie mir einfach ins Beet geschippt. Obwohl da sichtbar Frühblüher am rausgucken waren. Und dann mit dem Bagger wurde ständig durch die Felsenbirne gepflügt – da bin ich dann raus und habe demonstrativ die Zweige zur Seite gehalten und auf einmal konnte der den Bagger dann auch andersrum drehen.

die mussten die Kantsteine abtrennen sind im übrigen einfach durch das Beet rechts durchgelatscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.