Schreinerarbeiten

  • Bauen

Meisterstück 1:

Ich war das offene Billychaos im Wohnzimmer leid – ständig unaufgeräumt und ständig noch mit Kram, der da eigentlich nicht hingehört. Also für dieses Haus sollte etwas geschlossenes an die Wand. Hauptsächlich für die CDs und DVDs sowie einige Bücher. Im Handel finden sich diverse Regalsysteme in 20cm Tiefe, allerdings alle ohne Tür. Zum Glück gibt hier im Ort einen sehr sympatischen und fähigen Schreiner. Nun haben wir viel Stauraum in Auszügen unten und links im Schrank. Das Hifi-Zeugs passt auch. Und der Rest für Medien ist nur genau so tief, wie nötig, so dass man sich nicht von einer Schrankwand erschlagen fühlt.

Meisterstück 2:

um den Stauraum unter der Treppe vernünftig zu nutzen, haben wir da einen Schrank drunter setzen lassen – und meine Legosammlung musste ja auch noch irgendwo hin:

die Abschlussleisten oben und unten fehlen noch auf dem Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.