calymne

you've gotta get up and try and try and try

es grünt so grün

| Keine Kommentare

Ein paar Wochen Sonne und viel gießen – und schon haben wir einen grünen Garten. Im Übrigen sind wir die Ersten (und anscheinend Einzigen) hier, die einen richtigen Garten haben, und keinen Golfrasen mit Stabmattenzaun drum.

Ahorn Ende April

Ahorn Mitte Mai

Kräuterbeet Ende März

Kräuterbeet Ende Mai

Sommerwohnzimmer

von der Liege aus

 

das muss noch einwachsen, aber Wasser darf nicht fehlen.

Vielleicht wirds irgendwann doch noch ein Bachlauf.

 

 

Chilis

 

 

 

 

 

Ob wir wohl was von dem Gemüsekram abbekommen? Oder fressen uns merkwürdige Tiere doch alles weg. Die Radieschen mögen sie jedenfalls. Schade, ich eigentlich auch…

 

 

 

hoffentlich wächst die Hecke schnell, damit wir die Autos und den hübschen dauergeparkten Hänger nicht länger sehen müssen.

 

 

 

 

 

 

 

2. Beet – orange / rot / gelb

Nicht so gut zu sehen hinter bzw in der Wiese. Mal sehen, wie es wird wenn es blüht. Ob es ausbaufähig ist oder für nächstes Jahr geändert wird. Es sollten dort wachsen: verschiedene Schafgarbe, Astern, hoher Alant, Montbretien, Fetthennen (wobei es denen wohl zu feucht ist in der Wiese), Lupinen, Reitgras und die Zwergblutpflaume.

 

 

calymne

Autor: calymne

* Januar 1980, gewohnt in: Hagen - München - Hamburg - München - Triesdorf - München - Gütersloh - Herzebrock

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen