calymne

Calymne & ich

Calymne

was ist Calymne und warum heißt diese Seite so?

diese Seite

was gibt es auf dieser Seite zu lesen, um was geht es hier?

& ich

wer steckt dahinter?

wer ist Calymne und warum heißt diese Seite so?

aus den Metamorphosen des Ovid, Band 8

Et iam lunonia laeva
parte Samos (fuerant Delosque Parosque relictae)
dextra Lebinthos erat fecundaque melle Calymne

Calymne ist eine griechische Insel, über die Ikarus geflogen ist. Sie war das Letzte, was er sah bevor er der Sonne zu nah kam und abstürzte. Auf Calymnos flossen Milch & Honig und so war es für ihn der letzte Blick ins Paradies.

Calymne – zu dem Nick kam ich in der 10. Klasse, als wir Ovid übersetzten und zur Geschichte von Ikarus kamen. „Irgendeiner“ dichtete dann die Zeile: „ein Loch ist im Eimer, Calymne“ – danke Oliver S. Dieser Name blieb hängen, und als ich als Internetfrischling 96 bei AOL einen Usernamen brauchte, wurde es eben Calymne. Inzwischen findet sich unter diesem Nick einiges im Netz – was bei weitem nicht alles von mir stammt.

Entstanden war die Seite als Kurzinformation / Kontaktanzeige für Personen, die ich im Chat kennengelernt hatte. Seit ich nicht mehr auf der Suche war und somit auch weniger in Chats, hat sie sich gewandelt zu einer Art Tagebuch – der Begriff „Blog“ war damals am Entstehen, ich eher konservativ und befasste mich mit html, Seiten mit Framesets und „Menüleiste unbedingt links“. Inzwischen versuche ich mich von Widgets am rechten Rand zu trennen – da die mobil eh nicht angezeigt werden, und die meisten Menschen sind nun mal mobil unterwegs.

Die Themen ergeben sich, die grobe Richtung kann man am Inhaltsverzeichnis oben erkennen. Wobei sich das ja auch mal ändern kann.

was gibt es auf dieser Seite zu lesen, um was geht es hier?

Was sich auf dieser Seite ansammelt, ist hauptsächlich für mich. Es gibt inzwischen unendlich viele Blogs, und ich habe kein Spezialthema, zu dem es nicht schon längst etwas geben würde. Ich möchte mich auch nicht verpflichten, alle 2-3 Tage etwas zu veröffentlichen, damit meine Leser sich nicht langweilen. Darum peile ich gar keine Stammleser an.

Ich mache hier einfach, was mir gefällt 🙂 Wer es auch mag, darf gerne mitlesen und ich würde mich wirklich mal über Kommentare freuen, ich sehe zwar die Seitenzugriffe, trotzdem wäre eine Reaktion auch schön. Schwerpunkte sind sicherlich Themen wie Nachhaltigkeit & naturnaher Garten und vielleicht wird es irgendwann auch etwas politisch. Ich habe zwar noch einige Reiseziele auf meiner Wunschliste, deren Umsetzung kann aber noch dauern.

wer ist die Frau hinter der Seite?

  • Kind der 80er
  • diverse Umzüge über München, Hamburg & Mittelfranken
  • nicht mehr Frau E. sondern Frau M. seit Sept 10
  • Familienmanagerin seit Dez. 12
  • jetzt im Osten von NRW „sesshaft“
  • seit 2018 endlich mit eigenem Garten

paar Stichworte:

bin ich: eigentlich ganz umgänglich, leider vergesslich und manchmal sehr kompliziert
mag ich: Nordsee, etwas Sonne, Frühling & Herbst, Regen, Wasser, Wind, Eis, Lesen, Ausschlafen, Lachen, Spinnen + Hornissen, Grünzeug
bin ich nicht: nachtragend, Hausfrauenkram ist nicht meins, Campingtyp
mag ich nicht: rauchen & viel Alkohol, vorne schleimen / hintenrum lästern, Kümmel, mehr als 25°C

alle Listen nicht vollständig und in der Reihenfolge nicht wertend

Stand: 07/2021

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen