calymne

you've gotta get up and try and try and try

Vorgarten

| Keine Kommentare

der Garten stand ja erst für 2019 an – aber ich habs keine 2 Wochen nach Einzug ausgehalten, wenigsten im Vorgarten schon etwas zu pflanzen.

 

 

 

Und so sieht es jetzt Mitte Mai aus:

die Blüte von Schneeglöckchen und Traubenhyazinte ist durch, das Tränende Herz ist auch schon auf dem Rückzug. Sie machen Platz für Funkien, verschiedene Farne und Gräser. Die Walderdbeeren bilden schon massiv Ausläufer, ein nicht kletternder Efeu ist dazu gekommen, eine Berberitze und Moos.
Die Tropfstelle für das Vordach werde ich ziemlich sicher noch mal umgestalten, wenn ich denn weiß, wie. (Verbuddeln geht nicht, da ist alles Betonfundament vom Pflaster.)

Auf der anderen Seite finden sich eine Felsenbirne, Zwergberberitzen, Männertrau, Phlox, Gräser, Waldmeister, eine dunkelrote Christrose, und noch diverses Anderes.

 

 

 

calymne

Autor: calymne

* Januar 1980, gewohnt in: Hagen - München - Hamburg - München - Triesdorf - München - Gütersloh - Herzebrock

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen