hier & dort,  Nordsee

Baltrum 2016

ich bekam im November einige Nächte „Ausgang“ 😉 und verbrachte diese natürlich wo?

auf Baltrum

bin mit dem Zug gefahren und hatte 3 Nächte in wunderbarer Ruhe. Ich habe gar nicht so ewig ausgeschlafen, Frühstück gegen 9/9:30, aber da ich ohne Laptop unterwegs war und früh geschlafen habe, hat das gereicht.

Danach was zum Mittagessen besorgt und eine Runde raus in den doch eher kalten Wind. Wieder ab ins Zimmer, aufs Bett gefläzt und gelesen ohne gestört zu werden… etwas gedöst vielleicht auch. Spätnachmittags noch mal ne Runde raus und dann beim Abendessen in einem Lokal das grad auf hatte aufgewärmt. Früh zurück ins Zimmer, gelesen und dabei eingeschlafen. Das war sooo klasse, mal wirklich in Ruhe, mit niemand reden müssen, von niemand zugetextet werden…

Auf dem Rückweg habe ich noch einen Stop in Oldenburg gemacht, schöne Innenstadt, allerdings habe ich in den paar Stunden längst nicht alles gesehen. Muss ich noch mal einplanen irgendwann. Ja es war dann auch wieder schön, nach Hause zu kommen. Und wenn ich noch mal allein unterwegs bin, dann lieber einen Monat eher. Denn es war schon verdammt kalt. Und das Strandcafé hatte auch schon zu…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert