Chilis 2022/04

Dies Jahr habe ich wieder etwas später angefangen, weil es letztes Jahr so schnell ging, und die Setzlinge so lang in der Wohnung stehen mussten, dass ich sogar die ersten Blüten mit dem Pinsel bestäuben musste. Ich habe also erst Mitte März die Samen eingeweicht und ausgesäht. Diesmal 5 neue Sorten:

Malawi Birdeye, Red Flame & Aji Cristal
Habanero & Calabria Hot

Am 9. April kümmerte das Ganze noch ziemlich vor sich hin. Von jeder Sorte 5 Samen, 1 Malawi und 2 Calabria sind nichts geworden. Besser wurde es dann schlagartig, als ich das ganze eingetopft habe, und es draußen endlich so warm wurde, dass die Setzlinge mal an die frische Luft durften.

12. April
13. April

Damit wir dies Jahr nicht wieder Unmengen von Trauermücken im Haus haben, habe ich 4 große Pötte Erde für 30 Minuten bei 200°C in den Backofen gestellt und dann noch eine Schicht Sand in jeden Topf gefüllt. Selbstverständlich nutze ich nur torffreie Erde.

Ob das mit dem Sand so gut war, weiß ich allerdings nicht, er hält die Erde zwar länger feucht, man kann aber nicht mehr rechtzeitig erkennen, wann sie zu trocken wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.